Schulen/Stile (Ryû 流)

Burg

Musô Shinden Ryû (夢想神伝流)

Wir pflegen einerseits die Tradition der Musô Shinden Ryû (夢想神伝流), einer Schwertschule, die auf den Samurai Hayashizaki Jinsuke Shigenobu (林崎甚助重信 – ca. 1549 - 1621) zurückgeht. Dieses System "alter Schule" (Ko-Ryû - 古流) gliedert sich in

1.: Ômori Ryû (大森流) bzw. Shoden (初伝 - Anfang d. Überlieferung),

2.: Hasegawa Eishin Ryû (長谷川英信流) bzw. Chûden (中伝 - Mittelteil d. Überlieferung)

3.: Shinden Ryû (神伝流) bzw. Okuden (奥伝 - geheime Überlieferung) mit jeweils 12, 10 bzw. 21 Kata (形 - Form/en).

 

Seitei-Gata (制定形)

Zudem üben wir die 12 modernen Seitei-Gata (制定形 - Standard-Form/en), die von der Alljapanischen Kendoföderation (AJKF bzw. ZNKR) entwickelt wurden und daher offiziell auch als Zen-Nihon-Kendo-Renmei-Iaido (全日本剣道連盟居合道) bezeichnet werden.

Die Namen der 12 Formen lauten wie folgt:

  1. mae (vorn)
  2. ushiro (hinten)
  3. ukenagashi (empfangen und (ab)fließen lassen)
  4. tsukaate (Stoß mit dem Griff)
  5. kesa giri (Schnitt entlang der Kesa)
  6. morotezuki (Stich mit beiden Händen)
  7. sanpogiri (Schnitt in drei Richtungen)
  8. ganmenate (Stoß in das Gesicht)
  9. soetezuki (Stich mit angelegter Hand)
  10. shihogiri (Schnitt in vier Richtungen)
  11. sogiri (alle Schnitte)
  12. nukiuchi (ziehen und schlagen)